Sie sind hier: Landsmannschaft Ostpreußen / Startseite
Freitag, 26. Mai 2017

Bildarchiv Ostpreußen

(Zum Vergrößern klicken)

Hier geht's zum Bildarchiv...

In unserer Mediathek finden Sie Hörbeispiele für das Ostpreußische Platt. "Damit Sie auch morgen noch Plachandern können!"

Die Alberte - Zum Abitur

Geede liest

In ostpreußischer Mundart liest Ruth Geede das Ofenbank-Gedicht.

Flash ist Pflicht!

Ostpreußen Kalender

Mai
Mo Di Mi Do Fr Sa So
18 1 2 3 4 5 6 7
19 8 9 10 11 12 13 14
20 15 16 17 18 19 20 21
21 22 23 24 25 26 27 28
22 29 30 31 1 2 3 4

(Klicken Sie auf einen Tag, um die Veranstaltungen zu sehen)

Willkommen

Sprecher der Landsmannschaft Ostpreußen
Stephan Grigat

auf den Landsmannschaftsseiten des Ostpreußen-Internet-Portals, das Sie rund um Ostpreußen, seine Geschichte, Kultur und über die Arbeit der Landsmannschaft informiert. Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch brieflich, telefonisch oder per E-Mail.

Ostpreußen ist ein Land mit 700-jähriger deutscher Geschichte. Es ist aber nicht nur Teil unserer Geschichte, sondern auch unserer Kultur und unserer Identität. Mehr als 20 Generationen unserer Vorfahren haben dieses Land bis zu Flucht und Vertreibung am Ende des Zweiten Weltkrieges geprägt und sind von ihm geprägt worden.

Ostpreußen entfaltet auch heute seinen Reiz und seine Wirkung auf Bewohner und Besucher. Wen es einmal in Händen hält, den lässt es nicht mehr los.

Es ist immer eine Reise wert, eine Reise in die in aller Welt gerühmte reizvolle Landschaft, zu den Kulturleistungen seiner Bewohner und zu seinen heutigen Bewohnern, unter ihnen noch immer Tausende deutsche Ostpreußen. Aber vor allem ist es wert, dass wir seine Kultur und Identität und die besondere Prägung seiner Menschen als Teil der gesamtdeutschen Kultur, Geschichte und Identität bewahren.

Seien Sie also eingeladen, sich auf diesen Seiten über Ostpreußen, seine Menschen und seine Kultur zu informieren. 

Ihr
Stephan Grigat
Rechtsanwalt und Notar
Sprecher der Landsmannschaft Ostpreußen

Fotostrecke zum LO-Jahrestreffen in Neuss

Kranzniederlegung am Gedenkstein "Vergesst den Deutschen Osten nicht!" am Platz der Deutschen Einheit

der Kranz vom Bundesvorstand der Landsmannschaft Ostpreußen

Vertreter der Heimatstube in Neuss mit der Fahne des Kreises Rößel

der Sprecher der Landsmannschaft Ostpreußen Herr Stephan Grigat am Gedenkstein

In der Stadthalle informieren einige Heimatkreisgemeinschaften über ihre Arbeit.

Und auch das Gold der Ostsee darf nicht fehlen.

Der PAZ-Redakteur Frank Horns, zuständig für die Heimatseiten, freut sich über Fragen und Anregungen.

reges Treiben am Stand der Landsmannschaft Ostpreußen

Im Saal werden die ersten Plätze eingenommen.

Das Orchester beginnt mit einem musikalischen Vorprogramm.

Nach dem Glockengeläut des Königsberger Doms werden alle Heimatkreise beim Einmarsch der Fahnenstaffel einzeln begrüßt.

Domherr André Schmeier richtet das geistliche Wort ans Publikum und sieht das Glaubensbekenntnis als Fundament für das heutige Leben.

Dr. Wolfgang Thüne vom Bundesvorstand der Landsmannschaft Ostpreußen erinnert an die Verstorbenen.

Der Bürgermeister von Neuss, Herr Reiner Breuer, heißt das Publikum willkommen und freut sich über 60 Jahre landsmannschaftliche Arbeit in seiner Stadt.

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss, Herr Hans-Jürgen Petrauschke, betont die gute Zusammenarbeit mit den Landsmannschaften.

Der Vorsitzende vom Verband der Deutschen Gesellschaften in Ermland und Masuren (VdGEM), Herr Henryk Hoch, hat seine 16-stündige Anreise nicht bereut und lud alle zum Sommerfest in Osterode am 17. Juni ein.

Der Sprecher der Landsmannschaft Ostpreußen, Herr Stephan Grigat, bedankt sich für die große Unterstützung bei der Veranstaltung durch den Vorsitzenden der Kreisgruppe Neuss, Herrn Peter Pott. Ostpreußen ist Erbe und Auftrag.

Das Publikum genießt das kulturelle Programm.

Die Kreisgemeinschaft Goldap verfolgt das Geschehen auf der Bühne.

der Stand der Kreisgemeinschaft Lyck

der Stand der Kreisgemeinschaft Treuburg

der Stand der Kreisgemeinschaft Insterburg Stadt und Land

der Stand vom Bund Junges Ostpreußen in der Landsmannschaft Ostpreußen (BJO)

BernStein führte souverän durch den Nachmittag.

Die Tanzgruppe Saga aus Bartenstein führte ostpreußische Volkstänze vor.

Herbert Tennigkeit klärte die Frage, woher die Marjellchen kommen.

Die DJO Sing- und Spielschar Klingende Windrose erfreute das Publikum mit Volkstänzen und Liedern von Ostpreußen bis Nordrhein-Westfalen.

Vom bunten Programm ganz erschöpft war die jüngste Besucherin Charlotte Myska, 3 Monate. Sie kam in Begleitung ihrer Eltern Dina und Till aus Melsungen.

24.05.17 | 09:00

Ein Brückenbauer

Manfred Schukat erhielt das Bundesverdienstkreuz

Der „Vorpommern Kurier“, Anklams regionale Tageszeitung, schreibt es voller Sympathie: „Manfred Schukat und sein Engagement im und für den Vertriebenenverband werden heute in Schwerin besonders gewürdigt. Im Rahmen eines Festaktes in der...

16.05.17 | 00:00

Ostpreußen hat Zukunft

Begegnung, Erinnerung und Zukunftswillen prägten das Jahrestreffen der Landsmannschaft Ostpreußen in Neuss

Am vergangenen Sonnabend veranstaltete die Landsmannschaft Ostpreußen (LO) anstelle der bisherigen zweitägigen Deutschlandtreffen, die alle drei Jahre stattfanden, erstmals ein Jahrestreffen der Ostpreußen in Neuss. Wenn auch in kleinerem Rahmen,...

15.05.17 | 00:00

Jahrestreffen der Landsmannschaft Ostpreußen

13. Mai 2017 in der Stadthalle Neuss

Am letzten Samstag begrüßte der Sprecher der Landsmannschaft Ostpreußen, Herr Stephan Grigat, rund 1000 Besucher zum Jahrestreffen in Neuss. Nach einer Kranzniederlegung am Gedenkstein „Vergesst den Deutschen Osten nicht!“ am Platz der Deutschen...

Zurück