Sie sind hier: Landsmannschaft Ostpreußen
Montag, 27. März 2017

Bildarchiv Ostpreußen

(Zum Vergrößern klicken)

Hier geht's zum Bildarchiv...

Ostpreußen Kalender

März
Mo Di Mi Do Fr Sa So
9 27 28 1 2 3 4 5
10 6 7 8 9 10 11 12
11 13 14 15 16 17 18 19
12 20 21 22 23 24 25 26
13 27 28 29 30 31 1 2

(Klicken Sie auf einen Tag, um die Veranstaltungen zu sehen)

Neue Westen zum 20. Jubiläum

LO finanzierte Näharbeit der Bartensteiner Volkstanzgruppe Saga – Auftritt beim Jahrestreffen in Neuss
Mit Stolz präsentieren sie ihre neuen Trachten: Teilnehmer der Volkstanzgruppe Saga Bild: E.G.

Die neuen Westen, die Teilnehmer der Volkstanzgruppe Saga selbst hergestellt hatten, sind fertig. So sind die Jugendlichen für ihre nächsten Auftritte, am 13. Mai beim Jahrestreffen der Landsmannschaft Ostpreußen (LO) in Neuss und am 17. Juni beim Ostpreußischen Sommerfest in Osterode, bestens gewappnet.

2016 feierte die Volkstanzgruppe Saga ihr 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass finanzierte die LO das Nähen der Westen für die Mitglieder. Die Mitglieder sind Kinder über acht Jahre und Jugendliche aus Bartenstein und Umgebung. Leiterin der Gruppe ist Danuta Niewegłowska, und ihre Tochter Dorota Cieklinska, die ihre ersten Tanzschritte schon als kleines Mädchen in der Gruppe tat, ist heute Choreografin der Gruppe. Die Proben finden einmal wöchtentlich in den eher kleinen Räumlichkeiten des deutschen Vereins in Bartenstein statt, aber dies schreckt die Kinder nicht ab. Sie üben fleißig und nehmen auch gerne an Seminaren teil, zum Beispiel an dem seit fünf Jahren vom LO-Verbindungsbüro Allenstein organisierten Volkstanzseminar, wo sie mehrere Stunden am Tag neue Tänze lernen.
1994 hatte die Deutsche Minderheit in Bartenstein erstmals den Plan, eine Volkstanzgruppe zu gründen. Diese Idee stieß auf große Resonanz und 1996 wurde  offiziell die Gruppe Saga registriert. Sie ist bei der Gesellschaft der Deutschen Minderheit in Bartenstein bis heute tätig und repräsentiert zugleich den Verband der deutschen Gesellschaften in Ermland und Masuren.
Das Hauptziel der Volkstanzgruppe ist die Pflege der ostpreußischen Kultur. In ihrem Repertoire haben sie außer ostpreußischen auch andere deutsche Tänze.
Saga hat schon an vielen Festivals, Festen und Veranstaltungen teilgenommen. Die Gruppe trat in Polen, Deutschland, Russland und Litauen auf. Die jungen Tänzer arbeiten mit der litauischen und ukrainischen Minderheit zusammen.
Die Bartensteiner Volkstanzgruppe ist mehrfacher Preisträger. Von der Landsmannschaft Ostpreußen bekam sie 2004 einen Förderpreis, der für herausragende Kulturleistungen der deutschen Vereine verliehen wurden, und 2014 wurden die Leiterin und die Choreografin mit dem Silbernen Ehrenzeichen ausgezeichnet. 2002 bekam die Saga-Leiterin vom polnischen Kulturminister die Auszeichnung „Verdienter Kulturanimateur“, und letztens wurde ihr eine Sonderauszeichnung des Bartensteiner  Bürgermeisters bei der Volontariat-Gala 2016 verliehen.
    Edyta Gladkowska

Veröffentlicht am 08.03.2017
Testen Sie die PAZ!

Kommentare

Keine Kommentare


Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*



*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz

*
Zurück