Sie sind hier: Landsmannschaft Ostpreußen / Startseite
Montag, 17. Juni 2019

Bildarchiv Ostpreußen

(Zum Vergrößern klicken)

Hier geht's zum Bildarchiv...

In unserer Mediathek finden Sie Hörbeispiele für das Ostpreußische Platt. "Damit Sie auch morgen noch Plachandern können!"

Die Alberte - Zum Abitur

Geede liest

In ostpreußischer Mundart liest Ruth Geede das Ofenbank-Gedicht.

Flash ist Pflicht!

Ostpreußen Kalender

Juni
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 27 28 29 30 31 1 2
23 3 4 5 6 7 8 9
24 10 11 12 13 14 15 16
25 17 18 19 20 21 22 23
26 24 25 26 27 28 29 30

(Klicken Sie auf einen Tag, um die Veranstaltungen zu sehen)

Fotostrecke zum LO-Jahrestreffen in Wolfsburg

Die Bühne ist festlich geschmückt.

Der Sprecher der Landsmannschaft Ostpreußen, Stephan Grigat (li.), mit Bundesvorstandsmitglied Hans-Jörg Froese bei der Kranzniederlegung beim Gedenkstein auf dem Klieversberg.

Die Siebenbürger Blaskapelle Wolfsburg erfreute mit einem musikalischen Vorprogramm.

Beim Fahneneinmarsch erheben sich die Ostpreußen zur Begrüßung der einzelnen Kreisgemeinschaften.

Domherr André Schmeier richtet das geistliche Wort an das Publikum.

Eckhard Pols MdB spricht ein Grußwort.

Heinrich Hoch, der Vorsitzende der Deutschen Vereine in Ostpreußen, spricht ein Grußwort.

Dr. Christopher Spatz (re.) erhält den Kulturpreis der Landsmannschaft Ostpreußen 2019 aus den Händen des LO-Sprechers Stephan Grigat.

Eine Besucherin erschien besonders "gut behütet" beim Jahrestreffen der Landsmannschaft Ostpreußen.

Die Ostpreußen lauschten gespannt den einzelnen Beiträgen auf der Bühne.

Am Stand der Landsmannschaft Ostpreußen und der Preußischen Allgemeinen Zeitung herrschte reger Andrang.

Auch die Jugend war mit dem Bund Junges Ostpreußen (BJO) und ihrem Vorsitzenden Tobias Link (re.) vertreten.

Die Kreisgemeinschaft Mohrungen war mit der Kreisvertreterin Ingrid Tkacz (re.) anwesend.

Das Ehepaar Heidi und Michael Mader informierte über die Kreisgemeinschaft Lyck.

Der LO-Kulturpreisträger 2019 Dr. Christopher Spatz signiert sein Buch "Nur der Himmel blieb derselbe: Ostpreußens Hungerkinder erzählen vom Überleben".

Im Märchenzelt wurden Geschichten und Märchen aus Ost- und Westpreußen vorgelesen.

BernStein moderierte das Jahrestreffen der Landsmannschaft Ostpreußen gewohnt souverän und war auch mit ostpreußischen Liedern vertreten.

Die Tanzgruppe Saga aus Bartenstein führte ostpreußische Volkstänze in farbenfrohen Trachten vor.

Die Mezzosopranistin Isabelle Kusari wurde am Piano von Jun Zhao begleitet und zog das Publikum in ihren Bann.

Die Ostpreußen ließen sich nicht lange bitten und sangen bei den Liedern von BernStein beherzt mit.

12.06.19 | 00:00

Sticken, Stricken und Weben in Ostpreußen

Die Landsmannschaft Ostpreußen lud Frauen der Deutschen Minderheit zur 15. Werkwoche in Allenstein ein

Zum 15. Mal fand in Allenstein die Werkwoche der Landsmannschaft Ostpreußen statt. Diesmal trafen sich die Frauen aus verschiedenen deutschen Vereinen im Haus Kopernikus, dem Sitz der Allensteiner Gesellschaft Deutscher Minderheit (AGDM) vom 26. Mai...

05.06.19 | 00:00

»Licht über Sand und Haff«

Carl Knauf –Maler in Nidden im Kulturzentrum Ostpreußen

Licht über Sand und Haff – Carl Knauf – Maler in Nidden“ – so lautet der Titel der neuen Sonderausstellung im Kulturzentrum Ostpreußen im Deutschordensschloss Ellingen, die etwa 50 ausgewählte Bilder des Malers präsentiert.„Der blaue Himmel strahlt,...

29.05.19 | 00:00

Die Großmutter soll es hören

LO-Kulturpreisträger Siegfried Matthus wünscht Aufführung am Grab seiner Großmutter

Im Oktober 1944 erhielten wir den Befehl, unser Heimatdorf zu verlassen. Mit der gut eingepackten Großmutter auf einem Wagen erreichen wir in Neumark, nahe bei Elbing, ein Quartier. Da die sowjetische Front in Nemmersdorf, etwa zehn Kilometer...

Zurück