Sie sind hier: Landsmannschaft Ostpreußen / Startseite
Dienstag, 01. Dezember 2020

Bildarchiv Ostpreußen

(Zum Vergrößern klicken)

Hier geht's zum Bildarchiv...

In unserer Mediathek finden Sie Hörbeispiele für das Ostpreußische Platt. "Damit Sie auch morgen noch Plachandern können!"

Die Alberte - Zum Abitur

Geede liest

In ostpreußischer Mundart liest Ruth Geede das Ofenbank-Gedicht.

Flash ist Pflicht!

Ostpreußen Kalender

Dezember
Mo Di Mi Do Fr Sa So
49 30 1 2 3 4 5 6
50 7 8 9 10 11 12 13
51 14 15 16 17 18 19 20
52 21 22 23 24 25 26 27
53 28 29 30 31 1 2 3

(Klicken Sie auf einen Tag, um die Veranstaltungen zu sehen)

Gedenken an 100 Jahre Volksabstimmung in Ost- und Westpreußen

Am 11. Juli 2020 jährt sich zum 100. Mal ein schicksalhaftes Datum in der preußischen und deutschen Geschichte: Die damaligen Bewohner der südlichen Kreise Ostpreußens und einiger Kreise Westpreußens waren dazu aufgefordert zu entscheiden, ob ihre Heimat nach dem Ersten Weltkrieg bei Deutschland verbleiben oder künftig zu Polen gehören sollte. Mit überwältigenden Mehrheiten stimmten die Bewohner damals für den Verbleib ihrer Heimat bei Deutschland.

Die Preußische Allgemeine Zeitung und die Landsmannschaft Ostpreußen erinnern in den kommenden Tagen auf mehrfache Weise an dieses denkwürdige Ereignis. Ursprünglich geplant war ein Gedenkakt in Allenstein – zu preußisch-deutscher Zeit Sitz des Regierungspräsidiums, heute Zentrum der Woiwodschaft Ermland und Masuren – am 11. Juli. Wegen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen unsicheren Lage musste diese Veranstaltung jedoch abgesagt werden.

Um dennoch der Volksabstimmung gedenken zu können, haben die Referenten – der Sprecher der Landsmannschaft Ostpreußen Stephan Grigat, der renommierte Historiker Manfred Kittel und sein Kollege Krzysztof Jachimowicz – ihre geplanten Vorträge vorab vor einer Kamera aufgezeichnet.

Diese virtuelle Gedenkveranstaltung wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert und ist ab dem 11. Juli 2020 an dieser Stelle online.

Außerdem wird die PAZ in der Ausgabe 28/2020 in einer Sonderbeilage an die Volksabstimmung vor 100 Jahren erinnern. Die Sonderbeilage können Sie unter selke(at)paz(dot)de oder telefonisch unter 040 – 4140080 bestellen.

18.11.20 | 00:00

Die Volksabstimmung von 1920

Auswirkungen auf Kultur und Religion in Ost- und Westpreußen – Veranstaltung war eigentlich für das Frühjahr geplant

Von Bärbel Beutner

Noch nie habe ich in so einem festlichen Rahmen vor so wenigen Leuten gesprochen!“, lautete die Begrüßung des Hauptreferenten Manuel Ruoff.Ja, die Kulturtagung des BdV-Landesverbandes NRW am 31. Oktober fand unter...

14.10.20 | 00:00

Kreisverkehr erhält den Namen eines Deutschen

Wegen seiner Bedeutung für die Stadt wurde der Heilsberger Pfarrer Alfons Maria Buchholz postum geehrt

Von Edyta Gladkowska

Der Kreisverkehr an der Kreuzung Olsztyńska- und Kopernikus-Straße in Heilsberg wurde Ende September nach dem Pfarrer Alfons Maria Buchholz benannt. Die Benennung ging auf eine Initiative des deutschen Vereins „Ermland“ in...

07.10.20 | 00:00

Tag der Heimat 2020 in Anklam

270 Besucher – „Es wurde aber auch höchste Zeit, dass wir uns wiedersehen“

Von Manfred Schukat

Der 30. Jahrestag der Deutschen Einheit wurde in Anklam bereits vor einer Woche festlich und feierlich begangen. Noch drei weitere Anlässe standen auf dem Programm des Bundes der Vertriebenen für den letzten Sonnabend: Der...

Zurück